La Cipollata - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
750 g Zwiebeln
2 El. Olivenoel
100 g Durchwachsener Speck
Einige Basilikumblaetter
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
350 g Tomaten
3 Eier
75 g Parmesan-Kaese
4 Scheibe Toastbrot

Die Zwiebeln schälen und hacken, in eine Schuessel geben und mit
kaltem Wasser bedeckt ueber Nacht stehen lassen.
Das Oel in einem Topf erhitzen, den in kleine Wuerfel geschnittenen
Speck darin ausbraten. Die Zwiebeln auf ein Sieb geben und gut
abtropfen lassen, dann zu den Speckwuerfeln geben, ebenso die
gehackten Basilikumblätter (einige beiseite lassen). Bei schwacher
Hitze 20 Minuten duensten, gelegentlich umruehren.
Die geschälten, in Wuerfel geschnittenen Tomaten unterruehren und
das Ganze bei schwacher Hitze zugedeckt 10 Minuten kochen. Die Eier
mit dem Parmesan verruehren und ebenfalls dazugeben. Nicht mehr
kochen lassen. Je eine Scheibe geröstetes Brot in tiefe Teller
legen, die Cipollata drueber geben. Mit Basilikumblättchen garniert
servieren.

* Quelle: Das Mosaik Kochbuch Italien,
Mosaik Verlag GmbH, 1983, ISBN 3-570-01092-9
erfasst von Stefan Kämpfen 2:301/406.7 (18.07.94)

Stichworte: Italien, Zwiebeln, Vorspeise, P4

Schreibe einen Kommentar