Kostenlose Produkte und Produktproben online bestellen

Bekannte Markenprodukte ganz umsonst? Geht das? Ja, im gewissen Umfang schon. Und zwar gibt es viele Hersteller von Markenartikeln (und auch viele kleinere Firmen), die Ihre Produkte zum Testen und Ausprobieren kostenlos abgeben. Manchmal nicht die volle Verpackungsgröße, aber immerhin Produktproben. Die Firmen wollen damit für Ihre, meist neuen, Produkte werben. Unser Artikel zeigt Ihnen wie Sie an die begehrten Produkte und Produktproben kommen und was es zu beachten gilt.

Kostenlose Produkte und Produktproben online bestellen

Kostenlose Produkte und Produktproben online bestellen

Kostenlose Produkte und Produktproben online bestellen

Die Firmen bieten die Produkte zum Antesten über ihre Webseiten an. Die entsprechenden Produkte können Sie also finden, in dem Sie regelmäßig die Herstellerseiten abklappern und schauen ob es kostenlose Angebote gibt. Dieses ist aber sehr zeitintensiv und mühsam. Doch es geht viel einfacher. Sogenannte Schnäppchen- und Sparportale wie nimmsdir.com sammeln fein säuberlich alle Angebote im Bereich „kostenlose Produkte und Produktproben“ und listen diese, nach den verschiedensten Rubriken sortiert, auf. So hangeln Sie sich durch die Rubriken und gucken was es dort alles zu „holen“ gibt. Oder Sie nutzen die Suchfunktion und suchen gezielt nach dem Produkt oder Produktgruppe Ihrer Wahl.

Was für kostenlose Produkte und Produktproben gibt es?

Sie werden angenehm überrascht sein, was die Firmen alles kostenlos, aus Werbezwecken, unters Volk geben:

  • Zigaretten
  • Kaffee
  • Waschmittel
  • Kosmetika
  • Geschirrspülmittel
  • Weichspüler
  • Parfüm-Proben
  • Haarshampoo
  • Zahnpaste
  • Lebensmittel
  • Süßigkeiten
  • Zeitschriften
  • Reinigungsmittel
  • MP3 Musik & E-Books

und hunderte andere nützliche Gebrauchsgegenstände.

Kostenlose Produkte und Produktproben suchen und finden

Werden Sie auf den Spar- und Schnäppchenportalen zu Ihrem Produkt oder Produktgruppe nicht fündig, können Sie auch per Suchmaschine (z.B. google.de) danach suchen. Nutzen Sie hierfür als Suchbegriff den Produktnamen und Suchbegriffe wie „Gratisprobe“, „Produktprobe“ oder „Gratisprodukt“. Also z.B. „Waschmittel Gratisprobe“ oder „Ariel Gratisprodukt“ usw. So finden Sie unter Umständen Aktionen auf den Sparportalen zu Ihren gewünschten Produkten. Beachten Sie aber, dass Sie über Suchmaschinen oft Aktionen finden, die schon älter und bereits abgelaufen sind. Gehen Sie am besten direkt über die Sparportale. Dort finden Sie immer aktuelle „give-away“ Aktionen.

Auf was sollte man achten bei den kostenlose Produktproben?

Seriöse Markenhersteller werden wohl nie versuchen Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diese geben die Produkte und Produktproben in der Regel immer kostenlos ab, um ihre neuen Produkte zu bewerben und vom Kunden testen zu lassen. Werden Sie also stutzig, wenn auf der Hersteller Seite Geld verlangt wird. Die Schnäppchenportale, die die kostenlosen Angebote auflisten, verdienen ihr Geld mit Werbung auf der Seite und bieten ihre Dienste in der Regel dadurch kostenlos an. Sie müssen dort normal nie Ihre persönlichen Daten wie Adresse, Bankverbindung oder email Adresse angeben und können das Angebot anonym nutzen. Werden hier persönliche Daten verlangt, lassen Sie dieses Spar-Portal links liegen und suchen sich ein anderes. Es gibt genug kostenlose.

Bei dem Hersteller müssen Sie natürlich einen Teil Ihrer persönlichen Daten preisgeben, um an die kostenlosen Produkte zu kommen. Der Hersteller benötigt die Hausadresse, um Ihnen die Sendung per Post zukommen zu lassen. Oft ist auch die email Adresse von Nöten, wenn Sie im Gegenzug, für die kostenlosen Produktproben, den Newsletter des Herstellers abonnieren müssen. Nutzen Sie hierfür am besten eine zweite email Adresse, die Sie nur für solche Aktionen einsetzen, damit Sie Ihre Haupt-email Adresse Spam frei halten können. Sie können den Newsletter später auch jederzeit wieder abbestellen. Der Newsletter enthält normal Werbung in Form von Produkt-News und weiteren Aktionen des Herstellers. In manchen Fällen verlangt der Hersteller, dass Sie im Gegenzug an einer kleinen Umfrage teilnehmen. Diese besteht oft aus einigen Fragen zu Ihrem Konsum- und Einkaufsverhalten. Diese Umfragen sind meist schnell erledigt, nützen dem Hersteller und Sie erhalten von ihm kostenlose Produkte oder Produktproben. Das Ganze ist also ein Geben und Nehmen.


Bei manchen Aktionen der Hersteller gibt es nur ein begrenztes Kontingent. Hier gilt es also möglichst schnell zu handeln. Oft werden die Produkte bis zu einem bestimmten Datum auch unter den ersten 500 oder 1000 Teilnehmern verlost. Hier entscheidet dann also das Los über das Glück. Aber der Aufwand ist gering und die Chancen stehen oft nicht schlecht.

Viel Erfolg bei der Schnäppchenjagd.