Kokosreis, Joloffe coconut rice - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
200 g Basmati-Reis; ersatzweise Langkornreis
1 klein. Moehre
1 Zwiebel
1 Ingwer a 2 cm
2 Knoblauchzehen
3 El. Erdnußoel
4 Tomaten
1 gruene Paprikaschote
2 gruene Chilischoten; frische
1 El. Tomatenmark
400 ml Wasser
60 g Kokoskonzentrat
Salz
K.-H. Boller 2:2426/2270.7

Den Reis unter fließendem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt,
abtropfen lassen.

Die Möhre waschen, schälen und in sehr kleine Wuerfelchen schneiden. Die
Zwiebel pellen und klein wuerfeln. Den Ingwer schälen und klein wuerfeln.
Den Knoblauch pellen.

Das Oel in einem Topf erhitzen. Möhren, Zwiebel- und Ingwerwuerfel darin
etwa 8 Minuten bei schwacher Hitze unter Ruehren duensten, dann den
Knoblauch dazupressen und kurz mitduensten.

Die Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, häuten und entkernen. Die
Paprikaschote waschen, vom Kerngehäuse befreien und klein wuerfeln. Die
Chilischoten längs aufschlitzen, entkernen und in duenne Streifen
schneiden, anschließend die Hände gruendlich waschen. Tomaten, Paprika
und Chilischoten zu den Zwiebeln geben. Tomatenmark, Wasser und das
Kokoskonzentrat hinzufuegen, salzen.

Den Reis in den Topf geben. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze
zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

Sklaventransporten im 18. Jahrhundert in die Karibik gebracht.


Schreibe einen Kommentar