• Beilagen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Kartoffel-Knoblauch-Paste, Skordalia me patates - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
400 g Kartoffeln; halbfestkochend
3 Knoblauchzehen; oder mehr
5 El. Olivenoel; kaltgepresstes
7 El. Huehnerbruehe; instant
1 Zitrone; Saft davon
Salz
1 Roemischer Salat; Herz davon
50 g Schwarze Oliven
2 El. Geriebene Mandeln
3 El. Bruehe

Kartoffeln gruendlich waschen, mit Wasser bedeckt in 30 bis 35 Minuten
garen, abgiessen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und noch heiss pellen.
Dann durch die Kartoffelpresse oder durch ein Haarsieb in eine Schuessel
druecken.

Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse zu den Kartoffeln druecken.
Olivenöl, Huehnerbruehe, Zitronensaft und etwas Salz unter die Paste
ruehren und diese abschmecken. Wer sie wuerziger mag, kann noch etwas mehr
Olivenöl und Salz dazugeben und wieder gruendlich unterruehren.

Die Salatblätter trennen, vorsichtig waschen, trockenschuetteln und die
Blätter auf einem runden Teller strahlenförmig auslegen. Die
Kartoffel-Knoblauch-Paste in die Mitte geben. Oliven kalt abbrausen,
abtropfen lassen und die Paste damit garnieren.

Variante: Man kann noch zwei Esslöffel geschälte, geriebene Mandeln mit
zwei bis drei Esslöffel zusätzlicher Bruehe unter die Bruehe ruehren, dann
schmeckt sie noch feiner.

Tip! Die Paste kann als kleine Vorspeise gereicht werden oder als Beilage
zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder zu fritierten Kalamari.

Zubereitung: ca. 20 Minuten + 35 Minuten garen


Pro Portion: ca. 210 kcal

* Quelle: Posted by K.-H. Boller


Stichworte: Beilage, Kartoffeln, Gemuese, Griechenland, P4

Schreibe einen Kommentar