Kartoffel-Kabis-Gratin - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 Weisskabis; a ca. 1 kg Weisskohl
1 gross. Zwiebel; fein gehackt
150 g Magerer Speck; in Wuerfeli
1 El. Bratbutter
3 dl Bouillon
Salz
Schwarzer Pfeffer
Kuemmel; nach Belieben
1 kg Kartoffeln
150 g Gruyere-Kaese; gerieben
350 ml Saucenrahm

Den Kabis waschen, in Viertel schneiden, dann den Strunk
herausschneiden. Den Kabis in Streifen schneiden.
Die Zwiebel mit den Speckwuerfeli in der Butter andämpfen. Den Kabis
zugeben, mit Salz, Pfeffer und wenig Kuemmel wuerzen und mit der
Bouillon ablöschen. Zugedeckt etwa 1 Stunde köcheln lassen.
Unterdessen die Kartoffeln schälen und in duennen Scheiben schneiden.
Lagenweise Kabisgemuese, Kartoffelscheiben und Käse in eine breite
Gratinform schichten. Mit Kartoffeln abschliessen.
Den Saucenrahm darueber verteilen, mit einer Folie abdecken. Im auf
180 GradC vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen. Die Folie entfernen und
weitere 15 Minuten ueberbacken, bis die Oberfläche goldbraun wird.
Heiss servieren.
Variante: anstelle von Kabis Wirz (Wirsing) verwenden: die Kochzeit
reduziert sich dann auf 30 Minuten.

* Quelle: Nach: Das Milchbuch,1992 ISBN 3-909230-33-4
erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Mon, 06 Feb 1995

Stichworte: Gemuese, Gratin, Kartoffel, Kabis, Weisskohl,
P4

Schreibe einen Kommentar