Kalte Holunderbluetensuppe - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
8 dl Gemuesebruehe
6 Holunderbluetendolden
2 Tl. Mehlbutter Butter mit Mehl (35/65) gut verkneten
1 El. Honig
Tabasco; nach Geschmack
3 dl Sahne
2 Eigelb; verquirlt
1 dl Sahne; geschlagen
Salz
schwarzer Pfeffer
Holunderblueten zum Dekorieren

Gemuesebruehe mit Holunderbluetendolden aufkochen. Mehlbutter
einruehren und zugedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Mit Honig, Tabasco, Salz und schwarzem Pfeffer wuerzen.

Das Eigelb mit der Sahne vermischen und in die Suppe geben. Nicht mehr
kochen lassen. Die Suppe abseihen und gut durchkuehlen lassen.

Kalt in Tassen oder Teller anrichten. Mit einem Löffel Schlagsahne
ausgarnieren, Holunderblueten und schwarzen Pfeffer aus der Muehle
darueberstreuen.

* Quelle: O. Marti, Ein Pöt am Herd,
Sommer in der Kueche, Hallwag Bern – ISBN 3-444-10421-9
** Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Suppe, Kalt, Holunder, P4


Schreibe einen Kommentar