Kaeseseminar, Teil 4, Joghurt machen - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
Joghurt

Hallo es geht heute weiter,

das Wetter und das Essen am Meer waren hervorragend, habe dabei etwas
neues ueber Calamari erfahren und eine neue Vorspeise kennengelernt.
Da das nichts mit Käse zu tun hat, werde ich das einmal später hier
ins Brett stellen.

Nun aber weiter, heute erfahrt ihr etwas ueber die
Joghurtzubereitung. Ich nehme an, dass viele von euch darueber schon
Bescheid wissen, aber der um Vollständigkeit willen bringe ich es
und wer weiss vielleicht ist fuer den einen oder anderen doch etwas
dabei.

Rezept !

Joghurt:

Da Joghurt zweckmässig portioniert hergestellt wird, und wer viel
Joghurt isst, dem empfehle ich die Anschaffung eine Joghurtbreiters.


Zutaten;

~ 1 l Milch


~ 1 Naturjoghurt mit min. 14 Tage Haltbarkeit oder , 1 Päckchen
Joghurtferment

Die Milch auf 85 Grad Celsius erhitzen; 1 Std. bei 70 Grad stehen
lassen dann im Wasserbad auf 45 Grad abkuehlen.

Den gekauften Joghurt, oder das Ferment) einruehren.

Achtung, den Joghurt aber vorher im Glas zerschlagen.

In ca. 6 Gläser verteilen und verschliessen.

Im Joghurt bereiter 4 Std. ansetzen.

Dieser Joghurt hat eine Haltbarkeit von ca. 1 Woche.

Noch etwas, bei Verwendung von Naturjoghurt bald wieder ein neuer
Naturjoghurt beim Nasetzen zugegeben werde. Nach 6 mal bereits.

Wenn man jedoch das Ferment verwendet kann man ca. 35 mal ein Glas des
eigenen alten Ansatzes verwendet werden.

Wenn kein Joghurtbereiter vorhanden ist geht es auch, man muss den
Joghurt an einen möglichst konstant warmen Platz stellen, ca. 30 -40
Grad, und evtl. etwas länger warten. Vielleicht auch eine Decke
ueber die Gläser stellen, damit eine Wärmeummantellung vorhanden ist.

Sooo, das nächste mal fangen wir mit dem Rohmilchkäse an und zwar
dem Frischkäse und dem Topfen, bis dahin…

** Abgetippt und gepostet von Juergen Rademacher
@2:2480/117.3, 19.01.94,

Stichworte: Milch, Käse, Käse

Schreibe einen Kommentar