Kabis-Tortelloni - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
200 g Teigwarenmehl
2 Eier
1 El. Olivenoel; (1)
1 klein. Weißkabis
1 Zwiebel
2 El. Olivenoel; (2)
1 Tl. Kurkuma
2 dl Gemuesebouillon
2 El. Creme freche
Salz
Pfeffer
12 Cherrytomaten
50 g Speckwuerfelchen
3 El. Olivenoel; (3)
Anne-Marie Wildeisen Erfasst von Rene Gagna

Mehl in eine Schuessel geben. Eier und Oel (1) verquirlen und
beifuegen. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. In
Klarsichtfolie gewickelt mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur
ruhen lassen.

Inzwischen den Kabis vierteln und den Strunk herausschneiden. Das
Gemuese in sehr feine Streifchen schneiden. Die Zwiebel schälen und
fein hacken. Im Olivenöl (2) hellgelb duensten. Kabis und Kurkuma
dazugeben und mitduensten. Dann die Bouillon beifuegen. Den Kabis
zugedeckt weich duensten. In ein Sieb abschuetten, gut ausdruecken
und auskuehlen lassen.

Die Creme fraîche mit dem Kabis mischen und diesen mit Salz und
Pfeffer abschmecken.

Den Teig so duenn wie möglich auswallen; am besten geht dies mit
einer Teigwarenmaschine. Etwa zehn cm große Rondellen ausstechen.
Jeweils etwas Fuellung in die Mitte geben, den Rand mit Wasser
bepinseln und die Rondellen zusammenklappen. Die Ränder gut
andruecken und zu Tortelloni formen. Leicht mehlen und auf einem
Brett einzeln ausgebreitet bis zum Kochen aufbewahren.

Die Cherry-Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Salzen und
pfeffern.

Kurz vor dem Servieren die Tortelloni in reichlich kochendem
Salzwasser etwa drei Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle
herausheben, gut abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Platte
geben. Gleichzeitig die Speckwuerfelchen im eigenen Fett knusprig
braten. Das Olivenöl (3) und die Tomaten beifuegen und nur noch gut
heiß werden lassen. Ueber die Tortelloni verteilen.


Schreibe einen Kommentar