Gratiniertes Schweinefilet mit geschmortem Chicoree - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
300 g Schweinefilet
Salz
schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
1 aromatische Birne
1 l Weisswein
40 g Zucker
1 Nelke
1 klein. Stueckchen Zimtstange
2 El. Oel
8 weisse Pfefferkoerner; Menge anpassen
4 El. Fleischbruehe
5 El. Sahne
150 g Bavaria blu; mit Edelpilz durchzogener Camembert
2 Chicoree
1 El. Oel
Salz
weisser Pfeffer; f.a.d.M.
4 Scheibe durchwachsener Raeucherspeck; duenne Scheiben
4 El. Kalbsfond; a.d.Glas
Liebesmenue Winter-5 Gepostet von K.-H. Boller

Das Schweinefilet in sechs dicke Scheiben schneiden, leicht mit der
flachen Seite eines Fleischklopfers platt druecken und mit Salz und
Pfeffer wuerzen. Wer keinen Fleischklopfer besitzt, nimmt statt dessen ein
grosses Kuechenmesser und drueckt das Fleisch mit der Breitseite platt.

Birnen schälen, halbieren und entkernen. Weisswein, Zucker, Nelke und
Zimtstange zum Kochen bringen. Die Birnenhälften hineingeben und einmal
aufkochen lassen, dann den Topf von der Kochplatte nehmen und die Birnen
im Sud erkalten lassen, zwischendurch die Fruechte einmal wenden. Den
Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Fuer das Chicoreegemuese die Kolben waschen, der Länge nach halbieren und
den bitteren Keil herauslösen. Das Oel in einer Pfanne erhitzen und die
Gemuesehälften darin von allen Seiten kurz anbraten. Vorsichtig mit Salz
und Pfeffer wuerzen und jede Hälfte mit einer Räucherspeckscheibe belegen.
Den Bratensatz mit Kalbsfond ablöschen und das Gemuese im heissen Backofen
ca. 15 Minuten fertig garen.

Die gewuerzten Fleischscheiben in heissem Oel von beiden Seiten ca. zwei
Minuten anbraten. Dann herausnehmen und auf ein Gitter setzen. Die weissen
Pfefferkörner grob zerdruecken und im Bratensatz anrösten. Mit Bruehe und
Sahne ablöschen und kurz durchkochen lassen.

Die Birnenhälften quer in Scheiben schneiden, auf den Schweinemedaillons
anrichten und mit je einer dicken Scheibe Bavaria blu belegen. Im heissen
Backofen wenige Minuten ueberbacken.
Die Pfeffersauce durch ein Sieb giessen, noch einmal durchkochen lassen
und abschmecken.

Die gratinierten Medaillons mit je zwei Chicoreehälften anrichten und mit
Pfefferrahmsauce begiessen.


Chicoree ist eigentlich ein fade schmeckendes Gemuese. Brät man es jedoch
an, bekommt es einen angenehm-zarten Geschmack. Zu allen sehr pikanten
Gerichten ist Chicoree eine ideale Begleitung.

** Gepostet von K.-H. Boller


Stichworte: Fleisch, Schwein, Gemuese, Chicoree,L-Menue-5,
P2

Schreibe einen Kommentar