Gefuellte Salatblaetter in Bruehe - Rezept

Menge: 0 Keine Angabe

Zutaten:
12 gross. Salatblaetter
1 Broetchen
100 ml Milch
1 Salatherz
400 g Hackfleisch
3 Knoblauchzehen, geschaelt
1 Tl. Petersilie, fein gehackt
1 Prise Majoran
2 Eier
100 g Geriebener Parmesan
Salz
1500 ml Fleischbruehe, heiß
12 Scheib. Altbackenes Weißbrot kleine Scheiben
2 El. Olivenoel extra vergine

:Pro Person ca. : 537 kcal
Die Salatblätter kurz in kochendem Wasser blanchieren. Vorsichtig wieder
herausnehmen und sofort in kaltes Wasser legen, damit sie nicht gar werden.
Gut abtropfen lassen und mit Kuechenkrepp trockentupfen.
Das Brötchen in der Milch einweichen, ausdruecken und zusammen mit dem
Salatherz kleinhacken. Zum Hackfleisch geben und 1 fein gehackte
Knoblauchzehe, Petersilie, Majoran, die Eier und 30 Gramm Parmesan
hinzufuegen. Alles gut vermengen und mit Salz abschmecken.
Die Fuelle auf die Salatblätter verteilen. Die Blätter zu kleinen
Säckchen zusammenfalten und mit Kuechengarn zubinden.
Die Salatsäckchen nebeneinander in einen großen, flachen Topf setzen. 1
Liter Bruehe daruebergießen und zugedeckt 30 Minuten auf kleiner Flamme
köcheln lassen.
Inzwischen die Brotscheiben mit dem Oel beträufeln und auf einem Backblech
im Ofen toasten. Die beiden anderen Knoblauchzehen halbieren und die
gerösteten Brotscheiben damit einreiben.
In jeden Suppenteller 3 Brotscheiben geben und 3 gefuellte Salatblätter
darauflegen.
Die restliche Bruehe zu der Salatbruehe geben, kurz aufkochen lassen und auf
die Teller verteilen. Den restlichen Parmesan extra servieren.

Schreibe einen Kommentar