Gebackene Pilztaschen – Calzoncini fritti - Rezept

Menge: 24 Stück

Zutaten:
Pizzateig; aus
600 g Mehl; s. Rezept Pilz-Pizza
100 g Fruehstuecksspeck; in Streichholzform geschnitten
2 El. Olivenoel
200 g Pilze; in feine Scheiben geschnitten
400 g Ricotta
4 Eier
60 g Parmesan; frisch gerieben
4 El. Petersilie; gehackt
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss; frisch gerieben
1 Ei; verquirlt z. Bestreichen
Olivenoel; z. Backen

Den Pizzateig nach Anleitung herstellen und 1 Stunde gehen lassen.
Inzwischen die Speckstifte einige Minuten in der Hälfte des
Olivenöls goldbraun und leicht knusprig braten. Das restliche Oel
zugeben, die Pilze hinzufuegen und 2-3 Minuten sautieren. Den Ricotta
glattruehren und mit den verquirlten Eiern vermischen. Speck,
Parmesan und Petersilie dazugeben und gruendlich umruehren. Die
Fuellung mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Den Teig in gleich grosse Portionen teilen. Auf der bemehlten
Arbeitsfläche die Teigstuecke einzeln zu Kugeln ausrollen und diese
flachdruecken, so das sich kleine runden Pizzen von 10 cm Durchmesser
ergeben. Auf die eine Hälfte jeweils 1 El von der Fuellung geben und
die andere Hälfte darueberklappen. Die Teigränder mit verquirltem Ei
bestreichen. Wenn alle Teigtaschen fertig sind, eine Pfanne 1 cm hoch
mit Olivenöl fuellen und erhitzen. Je nach Grösse der Pfanne
jeweils 2-3 Calzoncini gleichzeitig hineingeben und etwa 3 Minuten
backen, bis sie goldbraun und knusprig sind; dabei darf das Oel nicht
rauchen. Zum Abtropfen auf Kuechenkrepp legen und unverzueglich
servieren.

Schreibe einen Kommentar