Franzbroetchen - Rezept

Menge: 20 Stück

Zutaten:
500 g Mehl
40 g Hefe
70 g Butter; weich
70 g Zucker
Salz
1 Tl. Zitronenschale, abgerieben
1 l Milch
200 g Butter; gekuehlt
200 g Zucker; gemischt mit
2 Tl. Zimt
Mehl zum Bearbeiten
Fett fuer die Backbleche

Mehl in eine Schuessel geben, in die Mitte eine Mulde druecken und die
Hefe hineinkruemeln. Weiche Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale
auf dem Mehlrand verteilen. Milch erwärmen und ueber die Hefe
giessen. Alle Zutaten von der Mitte aus mit den Händen oder den
Knethaken des Handruehrers verkneten und so lange durcharbeiten, bis
sich der Teig vom Schuesselrand löst. Mit Mehl bestäuben und
zugedeckt an einem warmen Ort 15-20 Minuten gehen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von
30×25 cm ausrollen. Die kalte Butter in duenne Scheiben schneiden und
eine Teighälfte damit belegen. Die andere Teighälfte
darueberschlagen, die Kanten zusammendreucken und unter das
Teigstueck schieben. Jetzt das Teigstueck zu einem Rachteck von 50×30
cm ausrollen. Von der Schmalseite her ein Drittel zur Mitte hin
einschlagen und das letzte Drittel darueberklappen, so dass 3
Teigschichten uebereinanderliegen. 15 Minuten kuehl stellen.
Teigstueck zu einem Rechteck von 80×40 cm ausrollen, mit etwas Wasser
bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Das Teigstueck von der
Längsseite her zu einer ca. 6 cm breiten, abgeflachten Rolle
aufrollen und in ca. 4 cm breite Stuecke schneiden (dabei soll die

Nahtstelle unten liegen).
Mit einem Kochlöffelstiel Stuecke in der Mitte parallel zu den
Schnittflächen kräftig eindruecken. Franzbrötchen im Abstand von
4-5 cm auf zwei gefettete Backbleche setzen, zudecken und 15-20
Minuten gehen lassen (ein Blech an einem warmen, das andere an einem
kuehlen Ort). Zuerst die Brötchen auf dem ersten, dann die auf dem
zweiten Blech im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten
bei 200oC 20-25 Minuten backen (Umluft 15 Minuten bei 180oC und 5
Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen).

Anmerkung Petra: nach dem Backen sind die Franzbrötchen etwas
zusammengefallen (Butter scheint rausgelaufen), ausserdem sind sie
sehr suess.
Versuch: nur 100 g Butter und 100 g Zucker verwenden.

Schreibe einen Kommentar