Erbsen-Morchel-Risotto - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
10 g Getrocknete Morcheln
1 Fruehlingszwiebel
1 El. Butter; (1)
150 g Reis; Arborio o. Vialone
1 dl Weisswein
4 dl Huehnerbouillon Menge anpassen
100 g Erbsen; ausgehuelst
2 El. Rahm
1 El. Butter; (2)
30 g Parmesan; gerieben oder Sbrinz
Salz
Schwarzer Pfeffer

Die Morcheln ca. 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.
Abschuetten und unter fliessendem Wasser gruendlich spuelen. Grosse
Pilze in Streifen schneiden.

Fruehlingszwiebel mitsamt schönem Gruen in feine Ringe schneiden. Die
Butter (1) in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel und Morcheln darin unter
Wenden anduensten. Den Reis beifuegen und kurz mitrösten. Mit dem
Weisswein ablöschen und diesen unter Ruehren vollständig einkochen
lassen.

Die Hälfte der Bouillon zufuegen, unter häufigem Ruehren ebenfalls
vollständig einkochen lassen. Nun Bouillon sowie die Erbsen beigeben,
alles noch so lange kochen lassen, bis der Reis knapp weich ist.

Am Schluss den Rahm, die Butter (2) sowie den geriebenen Käse
untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


* Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Reis, Risotto, Erbse, Morchel, P2


Schreibe einen Kommentar