Eierpfannkuchen – Grundrezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
3 Eier
1 l Milch
1 l Wasser
1 Prise Salz
250 g Mehl
Fett zum Braten

Und so wirds gemacht: Du gibst das Mehl, die aufgeschlagenen Eier,
Salz und Milch in eine Ruehrschuessel und verruehrst alles kurz mit dem
Handruehrgerät, dann gibst Du nach und nach das Wasser dazu und
ruehrst etwa 2-3 Minuten. Lasse den Teig 1/2 Stunde zugedeckt stehen.

Am einfachsten lassen sich Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne
backen. Du gibst 1-2 Teelöffel Bratfett in die Pfanne, schaltest auf 2
oder Automatik-Kochplatte 7-9, warte einen Augenblick, bis es heiss
ist. Ziehe die Pfanne von der Platte, giesse etwas Teig hinein, halte
die Pfanne schräg, damit sich der Teig auf dem Boden verteilt. Backe
den Eierkuchen, bis er sich von selbst löst, dann wende ihn und backe
ihn fertig.

Die fertigen Pfannkuchen werden auf einem warmen Teller im Backofen bei
75° warm gehalten, bis alle fertig gebacken sind.

Tip: Geeignete Bratfette fuer Eierkuchen sind: Margarine,
Butterschmalz, Sonnenblumenöl, Palmin oder Biskin.



Datum der Veröffentlichung:
1. Juli 2000

Anzahl Views: 2.910x

Schlagworte:

Braten Eier eierpfannkuchen Fett zum Braten Fleischgerichte Milch Salz Wasser

Suchbegriffe:

  • eierkuchen grundrezept
  • eierpfannkuchen grundrezept
  • pfannkuchen grundrezept 1 person
  • grundrezept eierkuchen
  • grundrezept eierpfannkuchen
  • eierkuchen grundrezept rezept
  • eierkuchen für 1 person
  • eierkuchen grundrezept 1 person