Dunkle Kalbsfußgallerte. - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
3 kg Knochen
Butter
5 Kalbsfueße; bis 1/5 mehr
1 Zwiebel
5 l Wasser
3 Eiweiß
Maggi-Wuerze

3/4 kg Knochen werden klein gehackt oder gestampft und in Butter
angebraten, bis sie mit Zusatz von einigen Eßlöffeln Wasser recht
braun sind. Dann gibt man sie in einen Topf, gibt 5 bis 6
kleingeschlagene Kalbsfueße sowie eine in Scheiben geschnittene, gut
gebräunte Zwiebel dazu und läßt es in 5 Liter Wasser zugestellt
langsam 2 1/2 bis 3 Stunden kochen, bis sich das Fleisch von dem
Knochen löst und die Bruehe bis auf etwa 3 Liter eingekocht ist. Dann
läßt man sie durch ein dichtes Tuch laufen, läßt sie erkalten und
nimmt alles Fett oben ab. Wieder erwärmt, fuegt man 3 Eiweiß hinzu und
peitscht die Bruehe mit der Schneerute bis sie aufkocht. Dann stellt
man sie auf eine wenig heiße Stelle, bis sich das Eiweiß sowie alles
Unreine in die Höhe gezogen hat, läßt die Bruehe nochmals durch ein
Tuch laufen, wonach sie ganz klar sein wird, wuerzt sie nach Geschmack
mit Maggi-Wuerze, fuellt sie in Fleischgläser und sterilisiert 50
Minuten bei 100 Grad.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gruendlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher
: Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig
erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000

Schreibe einen Kommentar