Coq au vin rouge - Rezept

Menge: 6 Servings

Zutaten:
2 Brathaehnchen
100 g Fruehstuecksspeck (Bacon)
250 g Schalotten
12 Bundmoehren
250 g Champignons
2 Knoblauchzehen
50 g Mehl
Salz
Pfeffer
50 g Butter
3 El. Cognac
500 ml Rotwein
200 ml Huehnerbruehe
1 Tl. Tomatenmark
150 g Creme fraiche

Die Hähnchen in jeweils 8 Teile zerlegen (Keulen abschneiden und
halbieren, Fluegelspitzen im 2. Gelenk abtrennen und fuer die
Gefluegelbruehe verwenden, Bruststuecke mit 1. Fluegelknochen
ablösen, halbieren, Karkasse ebenfalls fuer die Bruehe verwenden)
und enthäuten. Das Mehl mit Salz und Pfeffer vermischen, die
Hähnchenstuecke darin wenden.
In einem schweren Gusseisentopf die Butter zerlassen und den
gewuerfelten Speck darin kräftig anbraten und rausnehmen, die
Schalotten anbraten und herausnehmen. Die Möhren darin anbraten und
herausnehmen. Die Hähnchenteile rundherum anbraten. Speck
darueberstreuen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze
einige Minuten garen. Deckel entfernen, Cognac erwärmen, anzuenden
und vorsichtig daruebergiessen. Schalotten, Möhren, Wein, Bruehe,
Tomatenmark und gepressten Knoblauch zugeben. Alles im geschlossenen
Topf weitere 30 Minuten garen. Pilze putzen. 20 g Butter in einer
Pfanne aufschäumen lassen, Pilze darin 6 Minuten braten.
Hähnchenteile und Gemuese mit der Schaumkelle herausnehmen.
Fluessigkeit einkochen lassen, dabei Creme fraiche mit dem
Schneebesen in den kochenden Fond einruehren. Abschmecken. Fleisch,
Gemuese und Pilze zugeben und in der Sauce erwärmen.

Schreibe einen Kommentar