Bechamel-Kartoffeln mit Majoran - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 kg Kartoffeln
Salz
2 mittl. Zwiebeln
50 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
1 l Klare Bruehe
1 Becher (200g) Schlagsahne
Weisser Pfeffer
1 El. Mittelscharfer Senf
250 g Gekochten Schinken
8 Stiele frischer Majoran oder
1 El. Majoran, getrocknet

Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser 20-25 Minuten kochen.
Abgiessen, die Schale abziehen und die Kartoffeln in Scheiben
schneiden. Zwiebeln schälen und wuerfeln. Fett erhitzen und die
Zwiebeln darin glasig braten. Mehl zugeben und unter Ruehren
anschwitzen. Mit Bruehe und Sahne ablöschen. Etwa 5 Minuten köcheln
lassen. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Schinken in Wuerfel
schneiden. Mit den Kartoffeln in die Sosse geben und darin erhitzen.
Majoran vorsichtig abspuelen, trockentupfen und die Blättchen fein
hacken. Unter die Kartoffeln mischen und evtl. noch mit Salz und
Pfeffer nachwuerzen. Tip:
Am besten schmecken die Bechamel-Kartoffeln, wenn Sie frische Kräuter
verwenden. Sie können statt Majoran auch Basilikum oder Petersilie
nehmen. ++

* Quelle: Kartoffeln preiswert und gesund
ISBN 3-8118-8985-0 Erfasst von: H. Owald

Stichworte: Kartoffeln, Hauptspeise, P4

Schreibe einen Kommentar