Baerlauchgratin - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
120 g Junge Baerlauchblaetter
200 g Junger Blattspinat
30 g Butter
2 Schalotten; fein gehackt
Salz, Pfeffer, Muskat
250 ml Sahne
1 Eigelb
3 El. Sbrinz oder Parmesan gerieben

Bärlauch und Spinat entstielen, waschen und trockentupfen, den
Bärlauch in 5 mm breite Streifen schneiden. Die Butter in einer
Pfanne zergehen lassen. Die Schalotten etwa 10 Minuten duensten, ohne
sie Farbe annehmen zu lassen. Spinatblätter und Bärlauch zusammen
in die Pfanne geben und kurze Zeit anduensten, bis das Gemuese
zusammenfällt. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss wuerzen
und etwas auskuehlen lassen.

Sahne und Eigelb miteinander verquirlen. Wenig Salz beigeben und mit
dem Gemuese vermischen. Eine Gratinform ausbuttern, das
Gemuese-Sahne-Gemisch hineingeben und mit dem Käse bestreuen. Im
vorgeheizten Ofen bei 200 GradC etwa 15 Minuten backen.

Tip: Dieses Gericht schmeckt ausgezeichnet mit frischen Morcheln oder
Spargelstueckchen.

* Quelle: -Nach Oskar Marti, Fruehling in der Kueche Hallwag
Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 01.03.95
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Wed, 01 Mar 1995

Stichworte: Gemuese, Gratin, Bärlauch, Spinat, Vegetarisch,
P4

Schreibe einen Kommentar