Austernpilzgratin mit Huehnerbrust - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
4 Huehnerbrustfilets; a 150g
600 g Austernpilze auch Champignons moeglich
1 El. Olivenoel (1)
2 El. Olivenoel (2)
1 El. Olivenoel (3)
2 Bd. Basilikum nach Geschmack auch 3
4 Knoblauchzehen
80 g Appenzeller frisch gerieben Fett fuer die Form

Die Huehnerbruestchen kalt abwaschen, trockentupfen und schräg in duenne
Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Die Austernpilze trocken abreiben oder kurz abbrausen und abtropfen
lassen. Die harten Stiele abschneiden.
Oel (1) in einer grossen Pfanne erhitzen und die Huehnerbrustscheiben
darin in etwa 3 Minuten von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und
beiseite stellen.
Oel (2) in die Pfanne geben, erhitzen und die Austernpilze darin etwa 6
Minuten braten, dabei einmal wenden. Die Pilze mit einem Kochlöffel
flach druecken.
Das Basilikum waschen, trockenschuetteln und die Blättchen abzupfen.
Den Knoblauch schälen und mit dem Basilikum und dem Oel (3) puerieren.
Mit dem Käse vermischen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Eine Auflaufform ausfetten und die Pilze mit den Huehnerbrustscheiben
dachziegelartig einschichten, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die
Käse-Kräuter-Mischung darauf verteilen. Das Gratin im Backofen etwa 20
Minuten ueberbacken.

Pro Portion etwa 330 kcal.

* Quelle: Nach GU Aufläufe Cornelia Adam
ISBN 3-7742-1556-1 erfasst von Ilka Spiess

Stichworte: Gefluegel, Pilz, Gratin, P4


Schreibe einen Kommentar