Apfelmarmelade – Rezeptesammlung

Wenn man an Marmelade denkt, dann meist an Erdbeer-, Kirsch-, Quitten-, Brombeer oder Johannisbeermarmelade, aber die gute alte Apfelmarmelade (auch Apfelkonfitüre genannt) ist immer noch ein sehr beliebter Brotaufstrich, der früher gerne auf dem Tisch stand. Leider haben ihm die anderen Früchte den Rang abgelaufen.

Apfelmarmelade – Rezeptesammlung

Apfelmarmelade – Rezeptesammlung

Leider bekommt man Apfelmarmelade nicht überall. In Supermärkten und erst recht beim Discounter wird man oft nicht fündig. In Bio- oder Hofläden sieht es oft schon ganz anders aus. Aber warum kaufen, wenn man Marmelade mit Äpfeln auch ganz einfach selbst herstellen kann? Besonders, wenn man im Garten einen Apfelbaum stehen hat, der Unmengen an Äpfeln abwirft. Meist kann man gar nicht so viele Äpfel essen, wie anfallen. Eine wunderbare Art die restlichen Äpfel zu verwerten, bevor sie schlecht werden, ist das Einkochen oder auch die Verwertung als Marmelade.

Nachfolgend haben wir allerhand schöne Apfelmarmeladen-Rezepte für Sie.

Rezept: Apfelmarmelade mit Zimt und Mandelblättchen

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 1 TL Zimt
  • Arbeitszeit: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung:

  • Zuerst schälen und raspeln Sie die Äpfel.
  • Vermischen Sie die Apfelstücke mit dem Gelierzucker und lassen Sie das Ganze über Nacht ziehen.
  • Kochen Sie die Mischung am Folgetag gut 4-5 Minuten auf.
  • Rühren Sie den Zimt und die Mandelblättchen unter.
  • Geben Sie anschließend die fertige Apfelmarmelade in Gläser und verschließen diese gut.

Rezept: Apfelmarmelade mit Ingwer

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel
  • 1 Stück Ingwer
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • Arbeitszeit: ca. 35 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 12 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung:

  • Schälen und raspeln Sie die Äpfel.
  • Schälen Sie ebenfalls den frischen Ingwer und würfeln ihn dann
  • Geben Sie alle Zutaten in einen Topf und lassen das Ganze über Nacht ziehen.
  • Bereiten Sie den Gelierzucker lauf Herstelleranweisung zu und bereiten damit die Marmelade zu.
  • Geben Sie die fertige Apfelmarmelade in Marmeladengläser und verschließen diese.

Rezept: Fruchtige Apfelmarmelade

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel
  • 3 Liter klarer Apfelsaft
  • 3 Paket Gelierzucker (3:1)
  • 3 Tüten Zitronensäure oder Saft von 2 Zitronen oder Konzentrat
  • Arbeitszeit: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

  • Zuerst schälen und entkernen Sie die Äpfel.
  • Apfelstücke zerkleinern.
  • Saft, Apfelstückchen, Zitronensäure und Gelierzucker in einen mindestens 5-6 Liter fassenden Kochtopf füllen.
  • Aufkochen lassen und ab und zu gut durchrühren.
  • Dann gut 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.

    Die Marmelade in Marmeladengläser mit Twist-Off-Deckeln füllen.

    Anschließend die Deckel schließen und für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.

    Abschließend die Gläser umdrehen und abkühlen lassen.

Rezept: Winter – Apfelmarmelade

Zutaten:

  • 1 Liter naturtrüber Apfelsaft
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 100 g Marzipan
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Päckchen Zitronensäure
  • Arbeitszeit: ca. 12-15 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

  • Lösen Sie zuerst das Marzipan im Apfelsaft bei geringer Wärmezufuhr auf dem Herd auf.
  • Fügen Sie die Zitronensäure, Zimt und Gelierzucker hinzu. Anschließend gut verrühren.
  • Bringen Sie das Ganze zum Kochen bringen. Gut 5-6 Minuten gut köcheln lassen und dabei umrühren.
  • Abschließend randvoll in Marmeladengläser füllen und gut verschließen.


Datum der Veröffentlichung:
12. Oktober 2015

Anzahl Views: 204x

Schlagworte:

Suchbegriffe:

  • apfelmarmelade lichter