Almased – Leckere Diät-Shakes Rezepte - Rezept

Vielen ist Almased als Diät-Nahrung bzw. Nahrungsersatz zum Abnehmen bekannt. Jeder der Almased schon Mal getrunken hat, ist nicht gerade angenehm über den recht neutralen Geschmack erfreut. So mancher bekommt den täglichen Abnehm-Drink anfangs nur mit Mühe herunter und meist stellt sich einige Tage später auch nicht unbedingt Wohlgefallen ein.

Almased - Leckere Diät-Shakes Rezepte

Almased – Leckere Diät-Shakes Rezepte

Vielen halten nur durch, weil Sie ihr Ziel vor sich sehen, nämlich möglichst schnell und gesund einige überflüssige Pfunde loszuwerden. Aber es wäre schon schön, wenn man die Almased-Diät-Shakes auch des Geschmackes wegen gerne trinkt. Es gibt aber ein paar einfache Tricks, wie man den doch recht öden Almased Geschmack mit einigen wenigen Zutaten aufpeppen kann.
Unser Ratgeber „Almased Rezepte“ gibt Ihnen einige schöne Tipps und Tricks, wie Sie den Diät-Drink deutlich leckerer hinbekommen. Ebenfalls haben wir einige schöne Almased-Rezepte für Sie.

Almased – Leckere Diät-Shakes Rezepte

Indem Sie die „Beigaben“ zum Almased-Diät-Shake leicht variieren, haben Sie jeden Tag ein anderes Geschmackserlebnis. So klappt das Durchhalten deutlich besser und Sie werden deutlich motivierter sein. Zumal gesunde Zutaten, wie Obst und Früchte nicht nur einem besseren Geschmack dienen, sondern auch noch zusätzliche Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren und Ballaststoffe mitbringen. Sie sollten bei der Zugabe von anderen Zutaten aber unbedingt darauf achten, dass gerade Obst durch den Fruchtzucker recht viele Kalorien beinhaltet. Geben Sie also nur mäßig Obst und Früchte hinzu. Gerade wenn Sie noch allerhand Kilos verlieren wollen, eher weniger als mehr. Sonst kommt es beim Abnehmen eher zum Stillstand. Berechnen Sie also tagtäglich Ihre Kalorienzufuhr, sollten Sie für die Zutaten einiges oben drauf schlagen. Bleiben nach Zugabe der leckeren Zutaten die Erfolgserlebnisse aus, sollten Sie Früchte, Obst und Co. deutlich reduzieren.

Almased Geschmack aufpeppen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Varianten, um mit weiteren Zutaten die Almased Drinks geschmacklich zu verbessern. Sie können das Almased-Eiweißpulver mit Wasser oder Milch (1,5% Fettgehalt) anrühren. Mit Milch haben Sie etwas mehr Fett und Kalorien, aber auch deutlich mehr Geschmack als bei purem Wasser.

  • Geben Sie ein wenig Kakaopulver (aber wirklich nur wenig) oder einen Teelöffel Zimt oder etwas Vanille-Gewürz zum Almased-Proteinpulver hinzu und verrühren Sie dieses mit Wasser oder Milch. Alleine schon diese Kleinigkeit verbessert den Eiweiß-Shake deutlich, weil es den recht neutralen Geschmack übertüncht.
  • Kirschsaft, Erdbeersaft oder sonstige Fruchtsäfte, besonders aus Beeren, geben dem Almased-Drink eine richtig frische Note. Also kein Vergleich zum Original-Geschmacks-„Erlebnis“.
  • Anstatt Saft, können Sie auch ein wenig Fruchtbuttermilch verwenden. Probieren Sie hier verschiedene Sorten durch, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Fruchtbuttermilch gibt es in vielen verschiedenen Sorten, wie z.B. Banane, Vanille, Zitrone, Erdbeere, Schokolade, Haselnuss, Multifrucht und viele mehr. Oft schmeckt diese Variante wirklich gut in Verbindung mit dem Almased. Lassen Sie sich hier aber nicht vom Geschmack verführen. Oft gibt man immer mehr Fruchtbuttermilch hinzu und immer weniger Almased. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Geben Sie also nur so viel hinzu, bis
    Ihnen die Mischung gut schmeckt.
  • Anstelle Fruchtbuttermilch können Sie auch Fruchtjoghurts oder Sojamilch nutzen. Hier gibt es im Supermarkt eine große Auswahl. Somit können Sie jeden Tag variieren und der Almased-Shake wird dadurch sicher nicht so schnell langweilig.
  • Aromatisierte Früchtetees eignen sich ebenfalls sehr gut, um die Almased Diät-Shakes aufzubessern. Da ungesüßte Früchtetees kaum Kalorien haben, fahren Sie mit dieser Variante eigentlich sehr gut. Das bedeutet kaum mehr Kalorien, aber deutlich besserer Geschmack.
  • Sie können auch direkt tiefgefrorene oder frische Früchte und Obst hinzugeben. Schneiden Sie hierfür die Beeren, Banane, Aprikose, Mango, Pfirsich, Nektarinen, Apfel, Kiwi etc. klein und mixen Sie sie in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab klein. Geben Sie nun das Almased mit Wasser oder Milch hinzu und mixen das Ganze noch mal gut durch. Aber wie eingangs erwähnt, sollten Sie nicht allzu viele Früchte hinzugeben, um nicht unnötig viel Kalorien zu sich zu nehmen.
  • Ist der Diätshake nicht süß genug, dann süßen Sie ein wenig mit Honig nach.

Nachfolgend haben wir noch einige besonders leckere Almased-Rezepte zum Ausprobieren:

Bananen-Kokos Almased Shake

Zutaten:


  • 200 ml 1,5% Milch
  • 5 EL Almased-Proteinpulver
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Eine halbe (nicht zu reife) Banane

Zubereitung des Shakes: Geben Sie die Kokosflocken in eine Bratpfanne und braten Sie diese an. Geben Sie nun die anderen Zutaten in einen Mixer und mixen Sie den Shake gut durch. Abschließend gießen Sie nun den Diät-Shake in ein passendes Glas und streuen dann die Kokosflocken darüber.

Espresso Zimt Almased Shake

Zutaten:


  • 50 ml kalter Espresso
  • 50 ml Sojamilch
  • 1 fettarmer Joghurt
  • 4 EL Almased-Eisweißpulver
  • Prise Zimt

Zubereitung: Geben Sie 50 ml kalten Espresso in einen Mixerbecher und rühren dann 4 Esslöffel vom Almased Eiweißpulver hinein. Außerdem geben Sie 50 ml Sojamilch, einen Becher fettarmen Naturjoghurt und eine Prise Zimt hinzu. Mixen Sie den Abnehm-Shake im Standmixer oder einem Pürierstab gut durch. Dieser Espresso-Shake liegt bei den Kaffee-Fans auf den ersten Plätzen der beliebtesten Almased-Shakes.

Schreibe einen Kommentar